Beiträge

La renaissance des anciens cépages chypriotes

Les croisés de l’originalité

Bien que Chypre fasse partie des plus anciennes régions viticoles au monde, l’île méditerranéenne n’était qu’une tache insignifiante sur la carte de la viticulture européenne il y a encore quelques années. Mais les choses ont changé. Les vignerons chypriotes misent de plus en plus sur les cépages autochtones, dont ils cherchent à affirmer le potentiel. Texte: Rudolf Trefzer

1802_REPO_Zypern_FR_Text

Vinum Infografik Nov. 16: Commandaria – der heimliche Star fehlt

Ein ganz wichtiger Wein fehlt: der Commandaria aus Zypern

In der November Ausgabe des Vinum Magazin gibt es eine Infografik über Likörweine und gespritete Süssweine, welche sehr informativ ist; darin wird aber der Commandaria nicht erwähnt. 

 

papahosweine-commandaria-lagerungDies hat wohl mit der Quantität und nicht mit der Qualität zu tun. Der Commandaria hat eine Jahresproduktion 2015 von 186`000 l und kann mit den 6 grossen Produzenten der Welt: 1. Proto, 2. Sherry, 3. Roussillon, 4. Marsala, 5. Samos, 6. Madeira, in der Kategorie Quantität nicht mithalten.

Die Qualität ist ja bekanntlich für den Geniesser, neben dem Preis, sicher das wichtigere Kriterium. In diesem Punkt hat der  Commandaria sicher einen Spitzenplatz verdient. Vinifera mundi: “Die Commandaria-Weine gehören definitiv zu den ganz grossen Weinen der Welt.”

Wussten Sie, dass….

  • der Commandaria der Wein mit der längsten ununterbrochenen Produktionsgeschichte ist: ein Stück Kulturgeschichte (Hesiod berichtete im 8. Jh. v.Chr. vom zypriotischen Wein)
  • die Malteserritter den Commandaria im Mittelalter an alle grossen Fürsten- und Bischofstümer Europas lieferten
  • im Hafen von Venedig kein Zoll auf den Commandaria erhoben wurde, denn er galt als Medikament
  • der Commandaria 19990 die erste AOC in Zypern erhielt
  • nur 14 Dörfer im Troodosgebirge nördlich von Limassol die Trauben (die autochthonen Xynisteri und Mavro) anbauen dürfen. Die staatlichen Ertragsbeschränkungen legen fest, dass pro ha nur 17 hl Wein produziert werden dürfen
  • der Commandaria sehr lange aufbewahrt werden kann (auch nach der Öffnung der Flasche)
  • die beste Serviertemperatur bei 8-12 Grad liegt. Er passt bestens zu Blauschimmelkäse;  zu Desserts aller Art; zu edlen Schokoladen; aber auch zu Zigarren
  • vor dem Essen ist er ein toller Apérowein; nach dem Essen anstelle eines hochprozentigeren Getränks ein gediegener Abschluss

Wir haben für Sie ein Degustationspaket zusammengestellt, so dass Sie sich selber ein Urteil bilden können. Proftieren Sie vom Sonderpreis.

www.paphosweine.ch/Shop oder info@paphosweine.ch


 

Vinum Nov. 2016: Viognier Ezousa – Ein eigenständiger Charakterwein abseits des Mainstream

Comeback aus Condrieu: Überflieger Viognier

Viognier Ezousa: Im November verkostete ein Team von VINUM “Viognier aus aller Welt”. Die Viognier-Rebe hat ihren Ursprung in Condrieu (Rhonetal) und verbreitete sich von dort in die ganze Welt. Die globale Anbaufläche beträgt rund 11000 ha. “Der Siegeszug der Sorte spiegelt sich wunderbar in der Verkostung wieder, an deren Spitze sich die Crus aus Südfrankreich und der Neuen Welt behaupten und bei der auch Kandidaten aus Italien, Spanien und sogar Zypern überzeugen. Der beste Viognier erhielt 16.5/20 P. – unser Wein aus Zypern: Viognier Ezousa 2014 schaffte es im Magazin Vinum auf  15.5/20 P.

Der Viognier Ezousa 2014:  Sehr schöne Aromatik von Pfirsich, Aprikose, Zitrusfrucht. Der Wein passt bestens zu Meeresfrüchten, Geflügel, weissem Käse, Pasta, Paté.